Menu

HISTORIE

1989 legte L’ISOLANTE K-FLEX den Grundstein seiner ersten Produktionsstätte für Isolierungen aus flexiblem Elastomerschaum in Roncello, Italien, einer Mailänder Provinz. Amedeo Spinelli, Unternehmensgründer, gegenwertiger Präsident und Eigentümer hatte zuvor Erfahrung der der Kautschukindustrie gesammelt. Das Unternehmen startete mit nur 35 Mitarbeiteren. 
L’ISOLANTE K-FLEX behauptete sich im Markt und wuchs schnell. Schon 1993 hatte das Unternehmen einen erheblichen Marktanteil in Italien und expandierten in andere Europäische Märkte mit der Eröffnung von Vertriebsbüros in Frankreich und Spanien (Barcelona 1995, Madrid 1998).
Fast 10 Jahre später begann L’ISOLANTE K-FLEX auch außerhalb Europas zu expandieren. 1998 wurde mit K-FLEX Rhein die erste von insgesamt vier Chinesischen Produktionsstätten eingeweiht. Die vorerst letzte Chinesische Anlage lauft seit 2009. Weiterhin hat K-FLEX in 1999 eine Fabrik in den USA (Youngsville, North Carolina) eröffnet bevor die Expansion nach Russland (2005), Indien (2008) und Malaysia (2008) vorangetrieben wurde. Das Unternehmen hat gleichzeitig seine Europäischen Standorte weiterausgebaut (Deutschland 2000, Skandinavien 2005, Polen 2005, Großbritannien 2006, Rumänien 2008). 
L’ISOLANTE K-FLEX ist nicht nur als Unternehmen rapide gewachsen, sondert hat auch seine Produktpalette ausgeweitet und erreicht so zahlreiche verschiedene Märkte rund um den Globus. Weiterhin hat das Unternehmen in der Vergangenheit verschiedene strategische Akquisitionen in England, China und den USA vorgenommen. Darüber hinaus hat K-FLEX Anteile an dem Joint Venture Nomaco K-FLEX USA aufgekauft und hält heute sämtliche Anteile der neuen K-FLEX USA LLC. Diese strategisch Akquisition gewährleistet ein schnelles und effizientes Vertriebsnetzwerk an einem zentralen Standort auf dem Gebiet der USA und bildet die Grundlage zur Unterstützung des Ziels, zum größten Anbieter im Isolationsgeschäft der USA zu werden.
Im April 2008 unterzeichnete L’ISOLANTE K-FLEX ein Abkommen zwischen der K-FLEX (Hong Kong) Insulation Company Limited und der Pan Overseas Co-Chen Ltd. Diese erlaubte dem Italienischen Unternehmen alle Unternehmensanteile zu übernehmen. Die starke Präsenz von L’ISOLANTE K-FLEX auf dem Chinesischen Markt führte in den kommenden Jahren zu ausgesprochen guten Wachstumsraten. Dies wiederum gestattete der K-FLEX Group, seine strategische Positon im Chinesischen und Asiatisch-Pazifischen Raum durch sie schnellere Einführung von technischen Innovationen zu verbessern. 
In 2008 schließlich wurde L’ISOLANTE K-FLEX zum 100% Anteilseigner von BevEx Ltd. BevEx bietet der K-FLEX Group eine hervorragende Diversifizierungsmöglichkeit in den Nahrungsmittel- und Getränkesektor.
Die Globalisierung wurde weiter vorangetrieben mit K-FLEX Produktionsstätten in Malaysia (2009), Polen (2010), Dubai (2011) und Indien (2011). 2010 wurde in Roncello (Italien) eine komplett neue Produktionsstätte als Hauptquartier und Logistikcenter mit einer Gebäudefläche von 60.000 m² errichtet. Die Distribution ist international über regionale Logistikzentren organisiert, um schnelle Lieferungen und optimalen Kundenservice zu garantieren. Für den deutschsprachigen Raum sorgt das 2009 gegründete und 2013 weiter ausgebaute Logistikzentrum Leipzig-Halle für einen 24-Stunden-Service und wird im Wesentlichen unterstützt vom großteils vollautomatisierten, 12 m hohen und 22.000 m² großen Werkslager durch tägliche Zulieferungen.

Mehr in dieser Kategorie: « WER WIR SIND References »
Nach oben